Biografie

Urs Rellstab hat an der Hochschule St. Gallen (HSG) Wirtschaftswissenschaften studiert. Nach einem Aufenthalt an der Duke University in Durham, North Carolina (USA), promovierte er 1992 mit einer Arbeit zur Geschichte der Spieltheorie, die strategische Entscheidungssituationen thematisiert, zum Dr. oec. Seine späteren beruflichen Stationen führten ihn in den Journalismus und die Kommunikation. Mit 34 Jahren war Rellstab Chefredaktor der Appenzeller Zeitung und Mitglied der Geschäftsleitung der Druckerei Schläpfer AG. Von 1998 bis 2000 war er Medienchef der wf, Gesellschaft zur Förderung der Schweizer Wirtschaft. Seit der Gründung von economiesuisse im Jahr 2000 bis 2010 war er verantwortlich für die Kommunikation und die Kampagnen des Dachverbands. 2010 wechselte er als CEO zu Burson-Marsteller .

2013 hat er Rellstab Strategie und Kommunikation gegründet und betreut Unternehmen und Verbände bei Kommunikationsprojekten. Er verfügt über grosse Erfahrungen in der Konzeption und der Umsetzung komplexer kommunikativer Fragestellungen und im modernen Politikmanagement.

Urs Rellstab ist Mitglied des Regionalvorstands der SRG Deutschschweiz. Er ist verheiratet und Vater von vier erwachsenen Kindern.

Spieltheorie